Kartographie ist die Kunst, auf unterschiedlichem Wege tatsächliche geografische Daten und Gegebenheiten zu visualisieren. Dies geschieht vornehmlich durch die Erstellung von Karten verschiedenster Art. Neben Landkarten als der am häufigsten anzutreffenden Form der Wiedergabe gehören hierzu grundsätzlich auch Darstellungen von Gebäudeinnenräumen und Karten, die Auskunft über die Beschaffenheit der Oberfläche von Himmelskörpern oder auch von Organen geben. Der Begriff Kartographie bezeichnet somit die modellhafte Illustration der räumlichen Wirklichkeit.

Neben der gestalterischen und redaktionellen Erstellung von Karten aller Art umfasst die Kartographie auch deren technische Umsetzung. Erfolgte dies in früheren Zeiten in erster Linie durch Zeichen- und Drucktechnik, werden in der Moderne hierfür zumeist Computerprogramme eingesetzt, die durch eine Nutzung von Satellitenbildern sowie durch die auf unterschiedlichen Wegen gewonnenen Vermessungsdaten zusammenführen. Endanwender können derart erstellte Karten dann sowohl in physischer Gestalt (Stadtpläne, Autoatlanten, Wanderkarten u. ä.) als auch in virtueller Form als Anwendung oder App für PC, Tablet oder Smartphone verwenden. Überdies werden durch besonders geschulte Kartographen spezielle topografische Karten für den militärischen Einsatz angefertigt.

Kommentieren